Hernesaari ist eine Halbinsel im Süden der finnischen Hauptstadt Helsinki, die bis dato überwiegend industriell genutzt wurde. Die Aufgabe bestand in der Erstellung eines Masterplan im Rahmen ein­es internationalen kooperativen Gutachterverfahrens, mit dem Ideen für eine nachhaltige urbane Nutzung des 32 ha großen Are­als gewonnen werden sollten. Der Entwurf des Teams sah im Areal insgesamt 35 ha Bruttogeschossflächen stark gemischter, teils aus­ge­prägt maritimer Nutzungen vor. Erschließungsstruktur und Stra­ßenräume wurden in Anlehnung an die angrenzenden innerstädt­ischen Quartiere konzipiert.

Helsingin kaupunki
Kaupunkisuunnitteluvirasto

Trojan Trojan Wendt, Brunow & Maunula, WES & Partner

2006 – 2007

  • Erschließungskonzepte für motorisierten, nichtmotorisierten und öffentlichen Verkehr
  • Bestimmung Regelquerschnitte, Verkehrsflächenbedarf
  • Parkraumbedarf
  • Verkehrsprognose