Die Bahnhofstraße ist die Hauptgeschäftsstraße in Wedel. Gleich­zeitig stellt sie eine wichtige innerstädtische Verbindungsachse für den motorisierten Individualverkehr und für den Radverkehr dar. Der Mangel an Freiraumqualität und Bewegungsfreiheit löste den Wunsch nach einer Umgestaltung aus. In einem Werkstattverfahren mit Bürgern und Interessenvertretern kristallisierte sich ein großes Einvernehmen heraus, einen Stadtraum zu gestalten, der dem Prinzip von Shared Space entspricht. Es wurden mehrere Werk­stätten zusammen mit engagierten Bürgern durchgeführt, bei denen konzeptionelle und planerische Aspekte besprochen wurden. Um ein detailliertes Bild des Untersuchungsraumes zu erhalten, wurden von Architektur + Stadtplanung und ARGUS Analysen des Städtebaus, Fuß-, Rad- und Kfz-Verkehrs sowie des Öffentlichen Personennahverkehrs durchgeführt, um Mängel und Chancen der Bahnhofstraße zu ermitteln.

Stadt Wedel

Architektur + Stadtplanung

2010 - 2012

ja

  • Erhebung zur Straßenraumnutzung
  • Systematische Beobachtungen der Verkehrsabläufe
  • Formulierung von Problemen und Anforderungen
  • Entwicklung von Entwurfsideen
  • Betreuung eines Workshop­verfahrens mit Bürgern