Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Personenbezogene Daten sind all jene Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen oder zumindest beziehbar sind und so Rückschlüsse auf deren Persönlichkeit erlauben (z. B. Vorname, Nachname, Titel, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum).

1. Verantwortliche Stelle i. S. d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO

ARGUS Stadt und Verkehr
Rothfuchs | Buch | Partnerschaft mbB
Beratende Ingenieure
Admiralitätstraße 59
20459 Hamburg
Telefon: (040) 309 709 – 0
Fax: (040) 309 709 – 199
E-Mail: kontakt@argus-hh.de

2. Datenschutzhinweise zum Besuch der Website

Der Besuch unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Pseudonymisierte Nutzungsdaten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt.

Wir erheben, verarbeiten und speichern bei jedem Aufruf unserer Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sog. Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unsere Internetseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, die IP-Adresse, der Internet-Service-Provider sowie sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Erhebung, Verarbeitung sowie Speicherung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Daten und Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztendlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

3. Datenerhebung/Zweck der Verarbeitung/Datenweitergabe

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung von Anfragen und gegebenenfalls zur Abwicklung von Verträgen erheben, verarbeiten sowie speichern (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO). Eine weitergehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO).

Des Weiteren erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte nur, soweit dies für uns zur Erfüllung unserer Vertragsverpflichtungen notwendig ist. Sollten Sie uns personenbezogene Daten im Rahmen einer ausdrücklichen Einwilligung zur Verfügung gestellt haben, werden diese Daten nur für den in der Einwilligung genau bestimmten Zweck genutzt.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur solange speichern, wie dies für den vorgesehenen Zweck der Datenerhebung notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist bzw. solange uns Ihre Einwilligung zur Nutzung dieser vorliegt.

4. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben, verarbeiten und speichern personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist (§ 26 Abs. 1 i. V. m Abs. 8 BDSG). Des Weiteren können wir in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten über Sie verarbeiten und speichern, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO, z. B. Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)). Sofern es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, werden die übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und gespeichert.

 

 

 

 

 

Sollte ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommen, werden Ihre personenbezogenen Daten zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.

5. Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden durch zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen bei der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung geschützt, so dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen bei Daten mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg zu wählen.

6. Datenauskünfte/Änderungswünsche/Löschung und Sperrung/ Widerruf von Einwilligungen

Gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Eine Sperrung oder Löschung Ihrer Daten erfolgt, sofern diesem keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen.

Eine uns erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen widerrufen.

7. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie die Möglichkeit, bei der Aufsichtsbehörde der Freie und Hansestadt Hamburg Beschwerde einzulegen:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI)
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg
Tel.: + 49 (40) 428 54 – 4040
Fax.: +49 (40) 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

8. Kontakt

Sofern Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder Auskunfts-, Berichtigungs-, Sperrungs- und/oder Löschungswünsche zu Ihren personenbezogenen Daten haben, können Sie jederzeit unsere Datenschutzbeauftragte

Frau Stefanie Klimke
Admiralitätstraße 59
20459 Hamburg
Tel.: + 49 (40) 309 709 – 192
E-Mail: datenschutz@argus-hh.de

kontaktieren.